Meine Gesundheitsphilosophie    
 

Die Basis einer Behandlung nach TCM ist für mich sowohl die Therapie eines Leidens, einer Krankheit, gleichzeitig jedoch immer auch die Beachtung des Ursprungs dieser Erkrankung.

Die Diagnostik und Therapie der TCM legt dabei Hauptaugenmerk auf das Befinden des Menschen, während in der westlichen Medizin eher auf Befunde geachtet wird. Es wird nicht nur Krankheit behandelt, sondern auch die Wichtigkeit grundsätzlicher Prävention betont- z.B. in Form von Beratung zu einer gesunden Lebensweise und Verordnung vorbeugender Kräuterrezepturen.

In unserem heutigen modernen, stressigen Lebensstil sind wir mit einer Vielzahl von Belastungen konfrontiert: Wenig Erholungsphasen, immer größer werdende Anforderungen im Berufs- und Privatleben, falsche Essgewohnheiten oder häufiger Konsum von Genussmitteln wie Alkohol, Zigaretten und ähnliches. Das belastet Körper und Psyche und endet schließlich in einer Art „Dauertief“ oder einer Krankheit.

Heutzutage sind viele Menschen krank, und die Tendenz geht vermehrt in die Richtung, sehr leicht krank zu werden oder dauerhaft (chemische) Medikamente einzunehmen, die den Körper belasten. Oft zeigen jedoch- selbst bei eindeutigen Symptomen- Blutbefunde und ähnliche Diagnostiken (noch) keine Auffälligkeiten. Krank fühlt man sich trotzdem - der Körper ist nicht im Gleichgewicht, die Lebensqualität sinkt beständig. Auf der anderen Seite kann es auch oft zu plötzlicher,unvorhergesehener Erkrankung kommen.

... weiter

 





 

Untersuchung beim TCM Arzt


Meridiansystem / Akupunktur Punkte